>> Fangbericht

Hechte nach dem Hochwasser

 

An der Innerste sind mir viele neue Stellen aufgefallen, die vom Hochwasser gebildet wurden. Dieses hat mit umgestürzte Bäume, tiefe Gumpen und abgebrochene Ufer viele attraktive Stellen entstehen lassen. Deswegen entschied ich mich mal wieder eine Runde Spinnfischen zu gehen.

Am Samstag den 16.09 gegen 14:00 Uhr war ich dann seit dem Hochwasser mal wieder an der Innerste unterwegs. Es war sonnig und recht warm, der Wasserstand der Innerste war wieder normal und das Wasser extrem klar. Mit dabei hatte ich meine Hechtrute und ich entschied mich mit einem 14cm langen Gummifisch im Hechtdekor zu fischen.

Nach einigen Würfen hatte ich auch direkt Erfolg. Ein relativ kleiner Hecht stieg auf den Gummifisch ein, er war ca. 35cm lang, daher setzte ich ihn direkt schonend zurück. Kurze Zeit später rappelte es erneut in der Rute und ein stattlicher Hecht hing am Haken. Nach einigen starken Fluchten konnte ich den Hecht sicher landen. Er war 72cm lang und brachte 2,8kg auf die Waage.

 

 

Von A. Kobza

 

 

 

Herzlich Willkommen

beim

SFV Derneburg - Astenbeck e.V.